Druckansicht

Seminar: Blitzschutz im Ex-Bereich | Waldenburg

1-tägiges Fachseminar

Seminarziel
In explosionsgefährdeten Bereichen ist auf den Blitzschutz und den ordnungsgemäßen Potenzialausgleich besonders zu achten, da das Entstehen von zündfähigen Funken verhindert werden muss. Das Seminar behandelt die Anforderungen an Blitzschutzsysteme und Potenzialausgleichsmaßnahmen für bauliche Anlagen mit explosionsgefährdeten Bereichen.

Zielgruppe
Sicherheitsingenieure, Sachverständige. Verantwortliche Elektrofachkräfte. Blitzschutzfachkräfte, Ingenieur- und Planungsbüros, Anlagenverantwortliche, Errichter, Behörden sowie Elektrotechnisches Fachpersonal.
Befähigte Personen und solche, die es werden wollen.
Grundkenntnisse des Explosionsschutzes sollten vorhanden sein.

Inhalt 

  • Schäden durch Blitze und Überspannungen aus der Praxis
    Entstehung des Blitzes, Schäden und deren Ursachen, Kopplungsarten
  • Anforderungen an den Blitzschutz in explosionsgefährdeten Bereichen
    Physikalische Größen und Risikobetrachtung
  • Grundlegende Blitzparameter
    Kurze Einführung in die Risikoabschätzung nach Norm
  • Grundlagen des äußeren Blitzschutzes
    Fangeinrichtungen, Ableitungen, Erdung und Blitzschutz, Potenzialausgeich
  • Grundlagen des inneren Blitzschutzes
    Blitzschutzzone LPZ 0, 1, 2
  • Kennzeichnung eigensicherer Überspannungsschutzgeräte
    Erklärung des Labeling
  • Überspannungsschutz im eigensicheren System
    Anwendungsbeispiel Lagertank
  • Potenzialausgleich im Ex-Bereich: Beispiel einer Pipeline-Schieberstation
    Erklärung der Komplexität des Potenzialausgleiches einer Ölpipeline-Schieberstation und Möglichkeiten zur praktischen Ausführung
Sem.-Nr. 103-171-2
Preis € 395,00
Datum 19.10.2017
Zeit 09:00–16:30
Ort R. STAHL Schaltgeräte GmbH
Waldenburg, Deutschland
Teilnahmebedingungen Link
  Anmeldung