Druckansicht

Seminar: Explosionsschutz und seine länderspezifischen Besonderheiten | Waldenburg

1-tägiges Fachseminar

Seminarziel
Andere Länder – anderer Ex-Schutz: Dieses Seminar bietet Ihnen einen Überblick über den Explosionsschutz in verschiedenen Regionen und Ländern mit Schwerpunkt Europa, USA, Kanada, Brasilien, Australien, Russland, China und Indien. Es wird insbesondere auf länderspezifische Besonderheiten in Bezug auf angewandte Normen und Geräteauswahl eingegangen. Sollten weitere Länder von Interesse sein, können Sie dies bis spätestens 4 Wochen vor dem Seminar anfragen.

Für detaillierte Informationen zu einzelnen Regionen, wie z.B. ATEX, IECEx, NEC, bieten wir Ihnen entsprechende Themen-Seminare oder individuell zusammengestellte Inhouse-Schulungen an.  

Zielgruppe
Mitarbeiter und Führungskräfte von Maschinen- und Apparatebaufirmen mit weltweitem Vertrieb. Fachleute der chemischen, petrochemischen oder pharmazeutischen Industrie, die  Anlagen weltweit betreiben.
Vorkenntnisse zum Explosionsschutz sind Voraussetzung für die Teilnahme.

Inhalt

  • Rechtsgrundlagen
    Welche Rechtsvorschriften müssen angewendet werden? Schwerpunkte: Europa, Nordamerika, Brasilien, Russland, Australien, China, Indien, IECEx, ATEX, NEC, CEC, GOST…
  • Zertifizierung für Geräte und Personen
  • Einteilung explosionsgefährdeter Bereiche
  • Kriterien der Geräteauswahl
  • Kennzeichnung der Geräte
  • Besondere Anforderungen an das Errichten von explosionsgeschützten Anlagen in ausgewählten Ländern
Sem.-Nr. 114-171-1
Preis € 395,00
Datum 01.06.2017
Zeit 09:00–16:30
Ort R. STAHL Schaltgeräte GmbH
Waldenburg, Deutschland
Teilnahmebedingungen Link
  Anmeldung