Druckansicht

Seminar: Explosionsschutz für Planer | Waldenburg

1-tägiges Fachseminar

Seminarziel
Das Seminar vermittelt Wissen über die grundlegenden Anforderungen, die bei der Planung in explosionsgefährdeten Bereichen zu beachten sind. Neben den rechtlichen Aspekten wird vor allem auf die Auswahl von Geräten und die dazugehörige Zulassung eingegangen. Praktische Übungen sollen die Theorie weiter unterstreichen.

Zielgruppe
Planer und Fachleute der chemischen, petrochemischen oder pharmazeutischen Industrie. Fachleute aus Bereichen mit brennbaren Stäuben. Grundlagenkenntnisse des Explosionsschutzes sollten vorhanden sein.

Inhalt

  • Grundprinzip Explosionsschutz
    Kurzer Überblick: Grundprinzip, sicherheitstechnische Kennzahlen, Schutzmaßnahmen, Rechtsgrundlagen
  • Betriebssicherheitsverordnung vs. Maschinenbaurichtlinie
    Inhalt der BetrSichV, wann kommen diese zum Tragen?
  • Internationale Zulassungen
    ATEX, NEC, IECEx, weltweiter Überblick, welche Rechtsgrundlagen liegen den Zulassungen zugrunde?
  • Elektrische und nicht-elektrische Zündschutzarten im Überblick
    Zonen 0, 1, 2, 20, 21, 22
  • Auswahl elektrischer Betriebsmittel
    Zoneneinteilung, Gruppen, Temperaturklassen, Mindestzündenergie, Mindestzündtemperatur
  • Kennzeichnung
    Typschild, neue Kennzeichnung
  • Praxisübung – Zoneneinteilung und Geräteauswahl
    Zonenbestimmung anhand gegebener Daten, Auswahl von Geräten anhand der Kennzeichnung
Sem.-Nr. 116-171-2
Preis € 395,00
Datum 26.10.2017
Zeit 09:00–17:00
Ort R. STAHL Schaltgeräte GmbH
Waldenburg, Deutschland
Teilnahmebedingungen Link
  Anmeldung