Druckansicht

Seminar: Explosionsschutz für Maschinen- und Apparatebauer – mit Workshop | Jena

3-tägiges Fachseminar

Seminarziel
Vermittlung des grundlegenden Wissens über den Explosionsschutz und der Anwendung in der Praxis für Maschinen- und Apparatebauer. Kenntnis der Rechtsgrundlagen und Pflichten von Herstellern explosionsgeschützter Betriebsmittel. Workshops mit praktischen Übungen zu Zündgefahrenanalyse an funktionsfähigen Abfüllanlagen, Zoneneinteilung und Geräteauswahl vertiefen das Wissen.

 

Zielgruppe
Mitarbeiter und Führungskräfte von Maschinen- und Apparatebaufirmen aus den Bereichen Technik, Entwicklung, Konstruktion, Produktmanagement, technischer Vertrieb, Einkauf, Qualitätsmanagement und Zertifizierung.
Mitarbeiter von Überwachungs-, Prüf-und Sachverständigenorganisationen.

Inhalt

  • Technische Grundlagen des Explosionsschutzes Entstehung und Ablauf von Explosionen, Wirkung von Explosionen, physikalisch technische Grundlagen und Prinzipien, Sicherheitstechnische Kenngrößen, Zündquellen, Staubexplosionen, integrierter Explosionsschutz

  • Rechtsgrundlagen des Explosionsschutzes

  • Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
    Bedeutung für den Maschinenbau, Umsetzung in deutsches Recht, Leitfaden für die Anwendung, Zusammenwirken mit und Abgrenzung von ATEX
  • Explosionsgeschützte elektrische Ausrüstung von Maschinen und Apparaten
  • Nicht-elektrischer Explosionsschutz
  • Entwicklung, Prüfung und Zertifizierung von explosionsgeschützten Betriebsmitteln
    Entwicklungsablauf und Methodik, Dokumentation, Prüfung und Zertifizierung, Betriebsanleitung und hinweisende Sicherheitstechnik, Explosionsschutzbeauftragter
  • Auswahl und Kennzeichnung von Betriebsmitteln
    Kriterien für die Auswahl, Kennzeichnung, Beispiele und Übungen
  • Workshops mit praktischen Übungen
    Zündgefahrenanalyse einer elektronisch gesteuerten Abfüllanlage für pulverförmige Schüttgüter mit integrierter Waage, Zoneneinteilung und Geräteauswahl, Fehlersuche an Maschinen und Geräten
Sem.-Nr. 118-171-4
Preis € 980,00
Datum 28.–30.11.2017
Zeit 08:30–16:30
Ort Ernst-Abbe-Hochschule
Carl-Zeiss-Promenade 2 , 07745 , Jena, Deutschland
Teilnahmebedingungen Link
  Anmeldung