Druckansicht

Dienstag, 10. Januar 2017 Das Know-how der R. STAHL Azubis ist weltweit gefragt

Kategorie: Unternehmens-News

Rund um den Globus im Einsatz:

R. STAHL Auszubildenden eröffnen sich während ihres Auslandsaufenthalts neue Horizonte – beispielsweise beim Elefantenreiten in Indien

„Die R. STAHL Azubis sind kompetent, motiviert und flexibel“, weiß Wolfgang Berner, Geschäftsführer der kanadischen Tochtergesellschaft. Deshalb bat er für die fristgerechte Auslieferung eines Großauftrags die Ausbildungsabteilung um Verstärkung. Der angehende Elektroniker Tobias Musch hat spontan zugesagt. „So ein tolles Angebot lasse ich mir doch nicht entgehen.“ Das dachten sich auch fünf seiner Kollegen. Sie flogen nach Kanada und kümmerten sich vor Ort um die mechanische Montage und elektrische Verdrahtung von Baustromverteilern. Neben dem Arbeitsalltag lernten sie andere Kulturen kennen, gestalteten aktiv ihre Freizeit und verbesserten ihre Sprachkenntnisse.

Der Geschäftsführer der indischen R. STAHL Tochtergesellschaften Jörg Fitzek hat ebenfalls positive Erfahrungen mit den Auszubildenden gemacht. Er ist regelmäßig voller Lob und spricht von einer „großen Bereicherung“. „Diese Anerkennung stärkt das Selbstbewusstsein der Jugendlichen“, erklärt Ausbilderin Ann-Kathrin Kilian. Sie organisiert seit Jahren die Auslandsaufenthalte und somit ging es in diesem Jahr auch für sechs STAHLianer nach Indien.

Die Azubis und Studenten berichten regelmäßig von „eindrucksvollen Ereignissen“. Deshalb verliehen sie in diesem Jahr entsprechend ihren Impressionen Preise. Die R. STAHL Gesellschaft in Singapur bekam den Award für das sauberste Büro, das beste Arbeitsklima herrschte in den Niederlanden, Student Pierre Amon schätzte die Betreuung in den USA, in Österreich ging es am familiärsten zu, die super Organisation lobten die Indienrückkehrer und als internationalste Tochter wurde Kanada geehrt.

Insgesamt nutzten in diesem Jahr 28 STAHLianer die Chance eines Auslandsaufenthalts. Die gemachten Erfahrungen sind sowohl eine berufliche als auch persönliche Bereicherung jedes Einzelnen – und für das Unternehmen eine lohnenswerte Investition in die Zukunft.


Pressekontakt:


R. STAHL

Kerstin Wolf

Am Bahnhof 30
74638 Waldenburg

Tel.: 07942 / 943 - 4300
Fax: 07942 / 943 - 404300
E-Mail: presse@stahl.de
Internet: www.stahl.de